< Niederlage mit Lernfaktor für D-Jugend (m)
Montag 31. Oktober 2011 22:42 Alter: 8 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 1. Männer
Von: Mayk Schulz

Kantersieg in Altentreptow


HV Altentreptow – Handball SG Greifswald 14:22 (7:11)

Mit zwei Punkten im Gepäck kehrten am vergangenen Samstag die Verbandliga-Spieler der Handball SG aus Altentreptow zurück. Dabei gelang ihnen ein wahrer Kantersieg gegen den MV-Liga Absteiger der vergangenen Saison. Zu Beginn des Spiels schien das Greifswalder Tor wie vernagelt. Ganze 10 Minuten dauerte es, bis der an diesem Tag  hervorragend haltende Torhüter Kettner das erste Mal hinter sich greifen musste. Im gleichen Zeitraum kamen die SG-Spieler aber schon siebenmal zum Torerfolg. Insbesondere Rückraumspieler Methner wusste in dieser Phase des Spiels zu gefallen, denn ein ums andere Mal gelang es ihm, den Ball in der Abwehr zu erkämpfen und durch ein schnelles Umkehrspiel zum Torerfolg zu kommen. In den nächsten Minuten Spiels wurden Tore dann zur Mangelware bei den Greifswaldern, denn nach dem Blitzstart häufte sich die Anzahl der Fehlwürfe bei der SG erheblich. Von der 10. Minute bis zur Halbzeit gelangen nur noch 4 Treffer. Das ist eindeutig zu wenig. So konnten die Gastgeber den Rückstand bis zum Halbzeitpfiff auf 4-Tore zum 7:11 verkürzen. Die Vorgabe für die zweite Hälfte war eindeutig. Fehlerquote im Angriff minimieren und hinten weiter beherzt zupacken. Das konnte nach dem Wiederanpfiff auch gut umgesetzt werden. Durch drei schnelle Tore konnte man den alten Vorsprung von sieben Toren beim 7:14 in der 35. Minute wieder herstellen. Doch die Altentreptower gaben noch lange nicht auf und kämpften weiter. So schmolz der Vorsprung der Hansestädter in der 45. Minute auf 4 Tore (11:15). Auf beiden Seiten glänzten die Torhüter mit guten Paraden. Nach 55 Minuten lag Handball SG immer noch komfortabel in Führung (12:18). Das Spiel war nun eigentlich entschieden. Die Altentreptower agierten nun etwas offensiver und wechselten den Torwart. Das nutzten die Domstädter um den Vorsprung weiter auszubauen. So wurde die Partie beim Stand von 14:22 beendet. Die Greifswalder gingen als verdienter Sieger vom Platz, in einer über 60 Minuten fair geführten Begegnung. Vor allem mit der Defensivleistung seiner Mannschaft zeigte sich Trainer Krabbe nach dem Spiel zufrieden: „Es muss aber unbedingt gelingen die Fehlerquote im Angriff zu minimieren, denn 24 Fehlwürfe sind einfach zu viel in einem Spiel“. Am nächsten Wochenende wartet dann schon die nächste Auswärtsaufgabe auf die Handball SG. Dann geht es nach Torgelow.

2-Minuten: Greifswald 3; Altentreptow 4

7-Meter: Greifswald 3/2; Altentreptow 1/1

Handball SG spielte mit: Kettner, Mittelstädt (n.e.), Spieleder (n.e.), Schulz, Methner (5), Kruppa, Schätzle (2), Christiansen (5), Dietrich (5/2), Zirzow, Uecker (3), Teige, Wodke (2), Oehme


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt