< B-Jugend verliert Auftaktpartie unglücklich
Montag 17. September 2012 07:56 Alter: 9 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 2. Männer
Von: Jens Germans

Starker Saisonauftakt für die 2. Männermannschaft


Wer hätte das für möglich gehalten. Die 2. Mannschaft der Handball SG Greifswald, als ungeschlagener Staffelsieger der Bezirksliga in die Verbandsliga aufgestiegen, gewann Ihr erstes Spiel in der neuen Liga souverän und völlig verdient beim Stralsunder HV II mit 29:22 (14:9).
Und dabei sind die Greifswalder mit einer gehörigen Portion Respekt zum Punktspiel gereist. So standen in den Reihen der Stralsunder mit Marschall und Eggebrecht zwei Akteure, welche in der vergangenen Saison schon Erfahrung in der 3. Liga sammeln durften. Ihre individuelle Klasse zeigten Sie nur sporadisch, trotz allem steuerten Sie mehr als 50 % der Stralsunder Treffer bei.
Von Beginn an agierte die SG-Sieben aus einer sehr sicheren und beweglichen Deckung. Dem SHV II wurde keine Möglichkeit zum Torwurf gestattet. Durch die ausgezeichnete Deckungsarbeit gelang es, die Stralsunder zu ungenauen Abspielen zu zwingen. Ein ums andere Mal schnappte sich Bruhn die Kugel und netzte die Konter sicher ein. Allein bis zum 8:2 (11.) erzielten die SG-Spieler 4 Tore aus schnellen Angriffen. Auch im Angriff lief es zunächst gut, immer wieder ließ man den Ball schnell durch die eigenen Reihen laufen und konnte erfolgreich über die Außen oder Halbposition erfolgreich abschließen. Der SHV II hatte dem nichts entgegenzusetzen Einzig allein Marschall mit seinem gewaltigen Wurf aus dem Rückraum konnte vereinzelt für Torgefahr sorgen. In der Folgezeit fielen die Greifswalder wieder in Ihren alten Trott zurück. Einzelaktionen und überhastete Würfe prägten das Geschehen. Die Gastgeber witterten Morgenluft und holten Tor um Tor auf. Beim 12:8 (28.) war der Vorsprung schon etwas geschmolzen. Mit einer 14:9 Führung ging es in die Pause.
Engagiert und konzentriert starteten die Spieler um Trainer Andreas Finkenstein in den zweiten Durchgang. Immer wieder eroberte der wieselflinke Bruhn den Ball und erzielte einfache Tore für seine Sieben. Ein 4:1 Lauf kurz nach der Pause bescherte die 18:10 Führung (39.). In der Folgezeit fielen die Tore abwechselnd auf beiden Seiten. Es entwickelte sich trotz allem eine spannende und gutklassige Partie, auch weil die Stralsunder zu keiner Zeit aufgaben. Ein Zwischenspurt Mitte der zweiten Halbzeit brachte die Handball SG II endgültig auf die Siegerstraße. Den Grundstein dafür legte ein überragender Giebner im Tor (15 Paraden). Immer wieder wurde der SHV II durch schnelle Angriffe überrumpelt. Dagegen fanden die Gastgeber kein probates Mittel. So war beim 26:15 (51.) die Entscheidung zugunsten der SG-Sieben gefallen.
In den Schlussminuten ließen die Greifswalder die Zügel arg schleifen. Im Gefühl des sicheren (Auswärts-) Sieges gestatteten Sie den Stralsundern noch eine gehörige Ergebniskosmetik.
Handball SG spielte mit: Giebner, Germans, Schwetzko (1), Oehme (5), Bruhn (4), Methner (9), Saß (4), Haut (2), R. Finkenstein (1), Effer (2), Schröder (1)

Spielfilm: 1:0, 5:1, 8:2, 10:5, 12:8, 14:9, 18:10, 22:14, 26:15, 28:17, 29:22


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt