< Handball SG übernimmt Tabellenspitze
Montag 07. November 2011 10:39 Alter: 8 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 2. Männer

Wichtiger Auswärtserfolg für die Zweite


Auch ein zweistündiges Aufwärmprogramm, entstanden durch unterschiedliche Ansetzungszeiten, brachte das Team von Trainer Finkenstein nicht aus der Ruhe. Eine von Beginn an konzentrierte und spielerisch starke Leistung gegen die Mannschaft des SV Motor Barth war der Schlüssel zum Erfolg. Gut ausgespielte Angriffszüge ließen schnell erkennen, wer hier der Favorit war. Aber eine junge, neu formierte Mannschaft aus Barth mit kämpferischen Tugenden wollte sich nicht so einfach geschlagen geben. Es entwickelte sich eine temporeiche Partie, in der mit harten Bandagen, aber immer fair, gekämpft wurde. Aus einer sehr stabilen Deckung mit einem starken Giebner im Tor erkämpfte man sich ein ums andere Mal den Ball und konnte schnelle Angriffe laufen. So führte die Handball SG nach 20 Minuten sicher mit 8:4. In der Folgezeit besaß man mehrfach die Möglichkeit, den Vorsprung auszubauen. Einzig allein eine katastrophale Chancenverwertung hielt den Gastgeber weiter im Spiel. Zwei Siebenmeter und zwei Konter innerhalb von vier Minuten wurden nicht genutzt. Die Motor-Handballer nahmen die Einladung dankend an und verkürzten in der 25. Minute auf 9:7. Bis zum Halbzeitpfiff wurde der alte Abstand wiederhergestellt. Beim 12:8 für die SG wurden die Seiten gewechselt.
In der Pause wurde klar die mangelnde Torausbeute angesprochen und eingehend gemahnt, nicht wieder die ersten 10 Minuten nach der Pause zu verschlafen.
Voll konzentriert kamen die SG-Handballer aus der Kabine und setzten die Gastgeber weiter unter Druck. Entscheidend absetzen konnten sich die Greifswalder noch nicht. Über die Station 15:10 führte man in der 40. Minute 17:12. In der spielerisch besten Phase zwischen der 40. und 50. Minute zeigten die Hansestädter ihr gewachsenes Leistungsvermögen. Die Deckung stand gewohnt sicher und im Angriff wurden über schöne Spielzüge wichtige Tore vom Kreis und über die Außenpositionen erzielt. So betrug der Vorsprung in der 50. Minute beim Stand von 24:15 beruhigende 9 Tore. In Anbetracht des nächsten Spiels am Sonntag Mittag in Stralsund gab der Trainer nun allen Spielern ausreichend Spielanteile. Das tat dem Spielfluss keinen Abbruch. Einen gelungenen Einstand mit zwei Toren feierte Peter Kröger. Der jüngere Bruder von Hannes beeindruckte mit einer soliden Abwehrleistung und Durchschlagskraft im Angriff.
Am Ende stand ein überzeugender 30:20 (12:8) Auswärtserfolg über eine starke Barther Mannschaft, welche aber Ihrer Unerfahrenheit Tribut zollen musste. Am Spiel der Handball SG war einzig allein die zu geringe Torausbeute zu bemängeln.
Handball SG spielte mit: Giebner, Germans, Schwetzko (2), Haut (1), Effer (6), H. Kröger (4), Saß (3), Waltereit (2), Gerhardt (1), Schuster (7), P. Kröger (2), Finkenstein (1), Schröder (1)

Spielfilm: 2:0, 5:3, 8:4, 9:7, 12:8, 15:10, 17:12, 21:13, 24:15, 27:17, 30: 19, 30:20


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt