< Ergebnisse vom Wochenende
Sonntag 06. Januar 2013 00:17 Alter: 8 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 1. Männer
Von: Mayk Schulz

Handball-Männer im Pokal weiter erfolgreich


Handball SG Greifswald – Schwaaner SV 31:28 (17:14)

>> Fotos vom Spiel <<

„So kann das neue Jahr ruhig weitergehen!“ scherzte Trainer Krabbe nach dem Abpfiff des Pokalspiels am vergangenen Samstag gegen den Schwaaner SV. Nur wenige Augenblicke vorher war seiner Mannschaft in einem über weite Phasen ausgeglichenem Spiel, der Einzug in die Runde der letzten 8 Mannschaften im Landespokal gelungen. Die trainingsfreie Zeit über den Jahreswechsel schien die Greifswalder nicht gestört zu haben. Nach dem Anpfiff der Partie legten sie los wie die Feuerwehr. In der 7. Spielminute stand es bereits 5:1 für die Gastgeber. Doch wer nun glaubte, dass dieser Vorsprung die nötige Ruhe ins Spiel der Greifswalder brachte, sah sich mal wieder getäuscht, denn in der 10. Minute gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum 5:4. Die HSG Akteure nahmen dann das Spiel wieder in die Hand und konnten sich nach zwei sehenswerten Treffern von Altenburg wieder mit 3 Toren zum 8:5 absetzen. In den folgenden Minuten gestaltete sich die Partie dann völlig ausgeglichen. So betrug der Vorsprung in der 18. Spielminute beim Stand von 12:9 immer noch 3 Tore. Nun folgte ein weiterer Zwischenspurt durch die Handball SG. Fast im Alleingang baute der Greifswalder Rückraumspieler Uecker die Führung durch seine drei Treffer infolge zum 16:10 (23. Minute) aus. Die Schwaaner reagierten prompt und nahmen ihre Auszeit, um sich noch mal neu zu ordnen. Diese Maßnahme zeigte auch Erfolg. Nach einigen personellen Veränderungen und einer Zeitstrafe bei den Hansestädtern, schmolz der Vorsprung immer mehr und betrug zur Halbzeit nur noch drei Tore (17:14). Trainer Krabbe mahnte seine Männer in der Kabine die Konzentration weiter hochzuhalten und die Schwaaner nicht zu leichten Toren kommen zu lassen. Diese Vorgaben konnten nach dem Wiederanpfiff zunächst auch ganz gut umgesetzt werden. In der 39. Minute konnte Effer zum 22:17 einnetzen. Doch in der Folgezeit ging den Greifswaldern der Spielwitz im Angriff etwas verloren. Hinzu gesellten sich einige unnötige Fehlwürfe und die Gäste konnten Tor um Tor den Rückstand verkürzen. So ging das Spiel in der 50. Minute beim Stand von 24:22 in die alles entscheidende Phase. Seine Auszeit nutzte Trainer Krabbe, um personelle Veränderungen auf der Platte vorzunehmen. So bekam der Routinier Formella nochmal seine Spielanteile. Mit dieser Einwechslung bewies der Coach ein gutes Händchen, denn Formella konnte zwei wichtige Tore in den folgenden Minuten erzielen. So konnte die Handball SG einen knappen Vorsprung von 28:26 in der 56. Minute behaupten. Nach zwei Treffern ohne Gegentreffer war die Vorentscheidung beim 30:26, drei Minuten vor dem Abpfiff dann gefallen. Die Schwaaner versuchten noch einmal alles um die Niederlage abzuwenden und stellten auf eine offensive Manndeckung um, aber am 31. Treffer der Gastgeber durch den erfolgreichsten Greifswalder Torschützen Uecker sollte das nichts mehr ändern. So beendete das über die gesamte Spielzeit äußerst souverän agierende Schiedsrichtergespann das Spiel beim Stand von 31:28. Entsprechend groß war die Freude bei den Aktiven und den 80 Zuschauern in der Sporthalle I nach dem Abpfiff. „Grundlage für den heutigen Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ein klares Indiz dafür ist die Torschützenliste. Fast jeder Spieler konnte sich heute darin eintragen. Außerdem ist es uns endlich einmal gelungen, eine frühe Führung bis zum Ende zu behaupten.“, resümierte der Greifswalder Trainer nach dem Spiel. Nun heißt es am kommenden Sonntag, sich wieder auf den Ligabetrieb zu konzentrieren. Dann geht es zum Nachholspiel auf die Insel Usedom.

7-Meter: Greifswald 2/2; Schwaan 7/6

2-Minuten: Greifswald 4; Schwaan 3

Handball SG spielte mit: Below, Spieleder, Kettner, Bleul (3), Bruhn (4), Reich, Kruppa (1), Effer (2), Zirzow (3), Altenburg (4/2), Uecker (7), Formella (2), Wodke (5)


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt