< Kita-Handball in 8 Einrichtungen
Sonntag 10. November 2013 21:58 Alter: 7 Monat(e)

Greifswalder übernehmen wieder Tabellenführung


HSV Greif Torgelow – Handball SG Greifswald 25:35 (16:16)

Mit einem am Ende recht deutlichen Sieg gegen Torgelow, konnten sich die Männer der Handball SG am späten Sonntagnachmittag wieder an die Tabellenspitze der Verbandsliga Ost setzen. Vor dem Anpfiff war man gewillt, mit temporeichen Handball, den Gastgeber möglichst früh unter Druck zu setzen.

Das gelang anfangs auch recht eindrucksvoll. Nach einer frühen Führung zum 1:4 konnten sich die Hansestädter bereits in der 8. Minute ein kleines Polster zum 3:7 erspielen. Doch wie schon so oft in dieser Saison gesellten sich zu einigen technischen Fehlern auch noch die Fehlwürfe hinzu. Die Torgelower witterten Morgenluft und glichen in der 12. Minute zum 7:7 aus. Die kurze Schwächephase schien nun überwunden zu sein. In der 20. Minute ging man wieder mit 4 Toren beim 10:14 in Führung. Doch nun gönnten sich die Greifswalder eine weitere Ruhepause. Obwohl man bemüht war das Spiel weiter zu kontrollieren gelang das nicht. Konter wurden verworfen und man fand irgendwie nicht mehr die richtige Lücke im Abwehrverband der Gastgeber. Unterstützt von den zahlreichen Zuschauern in der Sporthalle konnten die Torgelower wieder aufschließen und glichen in der 28. Minute erneut aus, als das 14:14 auf der Anzeigetafel erschien. Mit einem Unentschieden von 16:16 ging es auch in die Kabinen. Mit der ersten Halbzeit konnten die Greifswalder nicht zufrieden sein. Insgesamt 10 Fehlwürfe und der Verlust von einem 4-Tore-Vorsprung zeugten nicht gerade von einer erfolgreichen ersten Hälfte.

Und auch der Beginn der zweiten Halbzeit war insgesamt sehr ausgeglichen. Die Gastgeber spielten mit viel Bewegung im Angriff und fanden auch immer wieder Lücken um zum erfolgreichen Abschluss zu kommen. So stand es nach 38 Minuten immer noch 19:19 unentschieden. Die folgenden Minuten nutzten die Hansestädter dann, um das Spiel wieder an sich zu reißen. Binnen kurzer Zeit konnte man sich auf 20:23 absetzen. In der 50. Minute beim 24:29 betrug der Vorsprung dann schon 5 Tore. Das war dann endlich die Vorentscheidung, denn den Torgelowern gingen am Ende etwas die Ideen und auch die Kräfte aus. Ihnen gelang in den letzten 10 Minuten nur noch ein Treffer, während sich die routinierten Greifswalder bis zum Abpfiff auf 10 Tore absetzen konnten.

Nach dem 25:35 Erfolg ist die geschlossene Mannschaftsleistung hervorzuheben, denn alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen und auch im Tor konnte Nickel sich im Verlauf des Spiels steigern. An die Leistung der letzten 10 Minuten wollen die Greifswalder auch im nächsten Heimspiel anknüpfen. Dieses findet am kommenden Samstag um 17:00 Uhr in der Sporthalle I gegen Waren statt.

7-Meter: Greifswald 2/1; Torgelow 4/4
2-Minuten: Greifswald 3; Torgelow 2

Handball SG spielte mit: Mittelstädt, Nickel, Bleul (9); Schwetzko (1), Reich (1), Kruppa (1), Effer (6), Zirzow (3), Dietrich (8), Altenburg (3/1), Haut (3)


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt