< A-Jugend macht ersten Saisonsieg perfekt
Montag 21. November 2011 11:19 Alter: 8 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 2. Männer
Von: Jens Germans

Spiel der ausgelassenen Möglichkeiten


Mit der dritten Mannschaft des HSV Grimmen wartete wieder ein unbequemer Gegner auf die zweite Mannschaft der Handball SG Greifswald.
Der berühmte rote Faden aus den vorangegangenen Spielen zog sich leider auch durch dieses. Wie so oft in letzter Zeit ließen die SG-Handballer beste Möglichkeiten fahrlässig liegen. Die Deckung agierte zu passiv, so das die Grimmener Rückraumschützen immer wieder relativ frei zum Wurf kamen. Zwar führten die Greifswalder mit 5:3 nach 10 Minuten, doch entscheidend absetzen konnte man sich nicht. Die erfahrenen Spieler des HSV um Loos (7 Tore), Kremser (5) und dem Ex-Greifswalder Daniel Lemke (5) ließen sich nicht abschütteln. Die Partie war völlig ausgeglichen, was auch im Spielstand zum Ausdruck kam. 6:6 (15’), 9:9 (20’) und 11:11 (24’) waren die Zwischenstände. Bis dahin ließen die SG-Handballer aber schon 11 klare Chancen liegen. Erst ein energischer Schlussspurt vor der Pause bescherte dann doch die ersehnte 16:12 Halbzeitführung.
Der Start in den zweiten Durchgang kam einer Berg- und Talfahrt sehr nahe. Bis zur 35. Minute konnte keine Mannschaft ein Tor erzielen. In den folgenden Minuten baute die SG-Sieben mit einem 4:0-Lauf ihre Führung auf 20:12 (38’) aus. Doch der HSV Grimmen legte nach und konnte ebenfalls mit einem 4:0-Lauf den Rückstand verkürzen 20:16 (42’). In der 45. Minute führte die SG mit 22:17. Dieser Fünf-Tore Vorsprung sollte bis zum Abpfiff Bestand haben. Es war trotz allem auch in der zweiten Halbzeit zum Haare raufen, wie fahrlässig die Greifswalder mit ihren Möglichkeiten umgingen. 13 Fehlwürfe sowie 9 technische Fehler leistete sich die SG-Sieben. Dank eines starken Giebner im Tor blieben die meisten Fehler unbestraft. Aber vielleicht waren die Schützlinge von Trainer Andreas Finkenstein mit den Gedanken schon beim sonntäglichen Pokalspiel gegen  Schwaaner SV. Am Ende leuchtete ein 27:22 Erfolg auf der Anzeigetafel. Damit bleiben die Handballer der 2. Mannschaft weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.
Handball SG spielte mit: Giebenr, Germans, Ehmke, Haut (1), Gerhardt (3), Effer (1), Waltereit (2), Saß (4), Dachner, H. Kröger (2), Schuster (5), Schwetzko (7), R. Finkenstein, Kiepsel (1), Schröder (1)

Spielfilm: 0:1, 2:2, 5:3, 6:6, 9:9, 11:11, 16:12, 20:12, 20:16, 22:17, 25:20, 27:22


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt