< 2. Männer: Gelungener Saisonauftakt
Dienstag 16. September 2014 23:20 Alter: 7 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 1. Männer
Von: Mayk Schulz

1. Männer: Punkteteilung beim Saisonauftakt


HSG Uni Rostock – Handball SG Greifswald 24:24 (12:12)

Ein Punkt im Gepäck, das war die Ausbeute vom Saisonauftakt der Verbandsliga-Handballer in Rostock. Allerdings war man am Ende mit diesem Punkt fast noch zufrieden, denn es fehlte nicht viel und die Saisonpremiere wäre komplett schief gelaufen. Dabei hatte man durchaus die Gelegenheit, das Spiel frühzeitig für sich zu entscheiden, doch wie auch schon so häufig in den vergangenen Jahren, haperte es einmal mehr an der Torausbeute.

Die Anfangsphase war von Nervosität auf beiden Seiten geprägt. Schließlich weiß man nach der langen Sommerpause nie so richtig, wo man steht. So dauerte es ganze 3 Minuten bevor Routinier Daniel Wodke den ersten Treffer in der neuen Spielzeit erzielen konnte. In der Folgezeit entwickelte sich dann ein munteres Spiel mit Treffern auf beiden Seiten. Logische Konsequenz war das 5:5 in der 13. Spielminute. Nun stabilisierte sich der Abwehrverband zusehends und am Torabschluss gab es fast nichts zu meckern. Die frühe Auszeit der Gastgeber brachte auch nicht erhofften Erfolg und so erspielten sich die Schützlinge vom Trainergespann Thomas Krabbe / Andreas Schulz einen kleinen Vorsprung von 5:8 bis zur 19. Minute. Es gab sogar noch die Möglichkeit diese Führung weiter auszubauen, aber hochkarätige Chancen blieben einfach ungenutzt. Dadurch brachte man die Rostocker wieder ins Spiel, die Tor um Tor den Rückstand verkürzen konnten und den Spieß nun umdrehten und in der 28. Minute mit 12:10 in Führung gingen. Zwei schnelle Tore vor dem Halbzeitpfiff sicherten dann noch das Unentschieden für die Greifswalder. Auch wenn in diesem Spiel noch lange nichts entschieden war, konnte man alles andere als zufrieden mit dem ersten Durchgang sein. Insgesamt 17 Fehlwürfe!, davon 3 Siebenmeter, zierten das Spielprotokoll nach 30 Minuten. Dieses Defizit galt es nun zu bekämpfen.

Nach dem Wiederanpfiff war man auch auf einem guten Weg dahin. 3 Tore in Folge und schon war beim 12:15 der alte Vorsprung wieder hergestellt. Doch es sollte wieder nicht gelingen diesen Vorsprung zu behaupten oder auszubauen. In der 38. Minute war der Anschluss beim 15:16 wieder hergestellt und bis zum 17:19 vielen die Tore abwechselnd auf beiden Seiten. Das Spiel ging nun in die entscheidende Phase. Allerdings prägten nun die Gastgeber mehr und mehr das Spielgeschehen. Durch die 4 Treffer der Hausherren lagen die Greifswalder nun wieder mit 2 Toren hinten (21:19; 49. Spielminute). Beim 23:20 in der 53. Minute schien es fast so, als ob das Spiel für die Greifswalder gelaufen war. Aber glücklicherweise hatte Michel Uecker mit seinen 3 Treffern in der Endphase noch das nötige Wurfglück um den Anschluss, und am Ende das 24:24 Unentschieden zu sichern.

Nun bleiben den Greifswaldern 2 Wochen Zeit um die nötige Wurfpräzision zu trainieren, bevor es am 27.09. nach Loitz geht.

7-Meter: Greifswald 5/1; Rostock 4/3
2-Minuten: Greifswald 2; Rostock 3

Handball SG spielte mit: Mittelstädt, Germans, Mouginot (2), Kruppa (2), Dietrich, Uecker (8), Teige (2), Dachner (1), Formella (3), Wodke (6/1)


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt