< D-Jugend (m) ist Vize-Landesmeister!
Dienstag 12. Mai 2015 09:17 Alter: 6 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte Jugend
Von: D.C. Mahlitz

E-Jugend (w): Toller 2. Platz im Landesfinale!


Am Sonntag (10.05.2015) fand in der Greifswalder Mehrzweckhalle ein packendes Landesfinale im Handball der E Jugend Mädchen statt. Um 10.00 Uhr gingen die besten 6 Mannschaften des Landes an den Start. Dazu zählten der Rostocker  HC, SV Grün Weiß Schwerin, TSV 1950  Bützow, SV Fortuna 50 Neubrandenburg, SV Eintracht Rostock und die Mädels der Handball SG Greifswald. Somit war ca. 80 Kinder aktiv darum bemüht den Landesmeister unter sich auszuspielen. Zu Beginn mussten alle Teams entsprechende Athletiktests durchführen. Danach wurde in zwei Gruppen gespielt und der Gruppenerste und –zweite  spielte dann in den Halbfinals um den Finaleinzug. Gleich im ersten Spiel mussten die Greifswalder Mädels gegen den Turnierfavoriten Rostocker HC antreten. Das Spiel wurde seitens der Greifswalder Trainer dazu genutzt, allen Spielerinnen eine Einsatzchance zu geben. Somit war das Ergebnis 3: 12 nicht verwunderlich. Wichtig war das darauf folgende Spiel gegen SV Eintracht Rostock. Hier musste ein Sieg her, wollten die Greifswalder sich eine Medaillenchance waren. Doch so einfach war es nicht, denn die Rostocker Mädels  gingen in Führung und gaben diese erst nach 6 Minuten ab. In der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis dann eindeutiger und es endete 12:9. für Greifswald. Den Sieg vom Rostocker HC gegen Eintracht Rostock vorausgesetzt, war dies die Qualifikation für das Halbfinale. So kam es auch, dass der Rostocker HC gegen Eintracht Rostock klar mit 16:10 gewann. In der anderen Gruppe setzte sich SV Fortuna Neubrandenburg als Staffelsieger vor Schwerin durch. Somit hießen die Halbfinalpaarungen Rostocker HC gegen SV Grün Weiß Schwerin und SV Fortuna Neubrandenburg gegen die Handball SG Greifswald. Das erste Halbfinale entschieden die Rostocker klar mit 11:5 für sich.  Auf Greifswalder Seite ging es im zweiten Halbfinale darum Neubrandenburg zu besiegen, dann ist die Silbermedaille sicher. Zweimal in dieser Saison gelang es den Greifswalderinnen schon Fortuna 50 Neubrandenburg das nachsehen zu geben.  Hieß es letztes Mal noch seitens Neubrandenburgs ungünstiger Termin, was die Niederlage betraf, waren beim Turnier alle Teams gleich dran. Was die Greifswalder Mädels dann auf dem Spielfeld zelebrierten war einfach klasse. Von Beginn an wurden die Neubrandenburger Mädels durch schnelle Ballwechsel, kontrolliertes Ab- und Anspiel sowie sichere Torwürfe unter Druck gesetzt.  Nach 10 Minuten stand es bereits 11:6 für Greifswald. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Greifswalder Mädels keinen Zweifel daran wir möchten mindestens die zweitbeste Mannschaft von MV werden. So endete das Spiel 15:10. 

Nun gingen die Platzierungsspiele los. Im Spiel um Platz 5 gewann SV Eintracht Rostock gegen TSV 1950 Bützow. Im kleinen Finale um Platz 3 gewannen SV Fortuna 50 Neubrandenburg mit 15:10 gegen SV Grün Weiß Schwerin.

Das Finale wurde mit Spannung erwartet, auch wenn die beiden Spiele gegen Greifswald bisher vom Rostocker HC sehr deutlich gewonnen wurden. Die Mädels aus Greifswald zeigten jetzt ihr eigentliches Können und waren zur Halbzeit mit 5.6 nur ein Tor zurück. Im zweiten Abschnitt legten die Rostock gleich gut vor und es sah nach einem klaren Sieg aus. Doch 2 Minuten vor Schluss stand es 9:11 gegen Greifswald. Leider verwarf die Greifswalder Spielerin dann denn erkämpften 7 m.  So kippte das Spiel und der Rostocker HC gewann das Finale verdient mit 9:13. Das Team der Handball SG Greifswald freute sich riesig über die Silbermedaille und zeigte, dass es auch in der Lage ist den Rostocker HC Paroli zu bieten. Trainer Mahlitz „ In so einem Finale auf Augenhöhe entscheiden zu mal kleine Fehler ob Sieger oder Verlierer. Wir waren von einer Überraschung nicht weit weg. Gratulation dem verdienten Landesmeister und ganz besonders meinen Mädels zu dieser Turnierleistung und den Leistungen über das Jahr hinweg.“ Beste Spielerin des Turniers wurde Nathali Wolframm von der Handball SG Greifswald. Beste Torhüterin ... von SV Grün Weiß Schwerin.

Das Konzept Handballnachwuchs in der Handball SG Greifswald geht auf. Die Mädels der E Jugend sind Vizelandesmeister, die E Jugend Jungs des Ausbildungsverbundes  „SG Vorpommer“ der Handball SG Greifswald mit dem HSV Usedom wurde 4. im Land, die D Jugendder SG Vorpommern Vizelandesmeister, die C Jugend und B Jugend  wurden je 3. im Land. Hier zahlt sich jetzt der Einsatz der letzten Jahre und das einmalige Ausbildungskonzept der Handball SG Greifswald und des HSV Insel Usedom aus. 

Foto: R. Krumbholz - Ostsee Zeitung


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt