< Saisonauftakt für 1. und 2. Männermannschaft
Samstag 05. September 2015 00:46 Alter: 5 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 1. Männer
Von: Mayk Schulz

1. Männer: Knappe Niederlage beim Saisonauftakt


Handball SG Greifswald – HSV Insel Usedom II 25:26 (14:14)

Das war an Spannung kaum noch zu überbieten, was den Zuschauern beim Saisonauftakt der Verbandsliga-Handballer geboten wurde. Leider wurde der aufopferungsvolle Kampf der Hausherren am Ende nicht belohnt, denn man unterlag den Gästen vom HSV Insel Usedom II denkbar knapp mit 25:26. Das Spiel bildete den Höhepunkt am „Tag des Handballs“ zu dem die Handball SG in die Mehrzweckhalle eingeladen hatte. Mit den Gästen von der Sonneninsel stand den Greifswaldern ein Absteiger aus der MV-Liga gegenüber. Demzufolge war es für das Trainerduo Krabbe/Schulz entsprechend schwierig, die Stärken und Schwächen des Gegners in den Taktikvorgaben zu berücksichtigen. Da der Gast auch noch mit einigen Spielern aus dem aktuellen 3.Liga-Team auflief, war klar, dass es verdammt schwierig werden würde, die Punkte in der Hansestadt zu behalten.

So begann man auch recht nervös und geriet schnell mit 0:2 ins Hintertreffen. Doch die Handball SG hatte die passende Antwort parat und konnte in der 4. Minute zum 2:2 ausgleichen. Nun entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie auf sehr hohem Verbandsliga-Niveau. Nach 10 Minuten stand es 6:6 unentschieden und die Hausherren gingen mit dem nächsten Treffer erstmalig in Führung. Doch entscheidend konnte man sich leider nicht absetzen, denn immer wieder wurden gute Torchancen nicht genutzt. So konnte die Führung nie auf mehr als 2 Tore ausgebaut werden (11:9, 22. Minute). Da in der Folgezeit die Tore abwechselnd auf beiden Seiten fielen lag man in der 27. Minute beim 14:12 immer noch mit zwei Toren vorn. Doch dieser knappe Vorsprung konnte leider nicht mit in die Kabine genommen werden, denn die Gäste glichen kurz vor dem Seitenwechsel zum 14:14 aus. So war klar, dass die Entscheidung in diesem Spiel in der zweiten Hälfte fallen musste. Das Trainerduo versuchte seine Männer in der Kabine nochmal zu motivieren, denn mit der Abwehrarbeit war man im Großen und Ganzen zufrieden, doch nur wenn man die Chancenverwertung verbessert, kann das Spiel für sich entschieden werden, so die einstimmige Meinung.

So begann die zweite Hälfte wieder absolut ausgeglichen, denn in der 38. Minute stand es immer noch 17:17 Unentschieden. Nun schlich sich wieder die altbekannte Abschlussschwäche ein und die Insulaner setzten sich auf 17:19 ab. Da aber auch die Gäste immer wieder Probleme hatten die Greifswalder Torhüter zu überwinden, konnte man wieder ausgleichen. Ein erneuter Führungstreffer für die Hansestädter blieb aber aus. In der 53. Minute stand es 23:23 und das Spiel ging nun endgültig in die entscheidende Phase. Leider zu Ungunsten der Hausherren. Ein bisschen Wurfpech und überhastete Abschlüsse der SG-Spieler ließen die Gäste auf die Siegerstraße einbiegen. So stand es 23:26 in der 56. Minute. Nun blieben nur noch wenige Angriffe, die Partie doch noch zu drehen. Der Kampfgeist der Greifswalder war bis zum Ende deutlich zu sehen, aber am Ende reichte die Zeit nicht mehr um sich noch einen Punkt zu sichern. So wurde die Partie beim Stand von 25:26 beendet.

Nach dem Abpfiff war die Enttäuschung natürlich groß, aber es bleibt positiv hervorzuheben, dass trotz der Abgänge die man im Sommer zu kompensieren hatte, die Mannschaft als Team agiert hat. Darauf lässt sich ganz bestimmt aufbauen, denn bereits in zwei Wochen steht das nächste Heimspiel in der Mehrzweckhalle auf dem Plan. Dann trifft man am Samstag (19.09.) um 19:00 Uhr auf den SSV Einheit Teterow.

7-Meter: Greifswald 5/4 ; Usedom 5/3
2-Minuten: Greifswald 3; Usedom 1

Handball SG spielte mit: Nickel, Bonefeld, Bleul (7/1), Mouginot (1), Marks (4/1), A. Schulz (2), Esefeld, Richter, Warmer, Teige (3), Formella, Wodke (4/2), Christiansen (4), Kosira

Fotos: Werner Franke - Ostsee Zeitung


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt