< Gelungener Start in neue Handballsaison
Sonntag 25. September 2016 11:10 Alter: 5 Monat(e)
Kategorie: Spielberichte 1. Männer
Von: Mayk Schulz

Handballer behalten weiße Weste


SG Torgelow/Pasewalk – Handball SG Greifswald 8:40 (3:20)

Nachdem die die Männer der Handball SG in der Vorwoche nach einer starken kämpferischen Leistung gegen Altentreptow die ersten beiden Punkte der Saison einfahren konnte, gelang der zweite Sieg mit weitaus weniger Anstrengungen. Mit einem wahren Torfestival bezwang man die SG Torgelow/Pasewalk mit 8:40. So sah man nach dem Abpfiff einen völlig entspannten Greifswalder Trainer: „Wir waren heute auf allen Positionen einfach besser besetzt. Mit einem Sieg in dieser Höhe habe ich allerdings im Vorfeld auch nicht gerechnet. Ich denke meine Spieler konnten heute alle etwas für ihr Selbstbewusstsein tun, denn jeder konnte sich in die Torschützenliste eintragen.“ Der Schlüssel zum Erfolg war das hohe Tempo, dass die Greifswalder von Beginn an bestimmten. Nach einem Blitzstart mit 0:8 Toren (9. Spielminute) war frühzeitig geklärt, wer die spielbestimmende Mannschaft ist. Die gastgebende Spielgemeinschaft aus Torgelow und Pasewalk mühte sich zwar mit den ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, aber sie hatten einfach nicht die Mittel, die kompakt stehende Greifswalder Defensive nennenswert unter Druck zu setzen. So mussten die Hansestädter in der ersten Spielhälfte nur 3 Gegentreffer hinnehmen während man selber 20 Tore erzielen konnte. Viel zu bemängeln gab es logischerweise in der Kabine nicht. Einzig die Chancenverwertung bot Grund zur Kritik, denn ein gutes Dutzend Würfe fanden nicht den Weg ins Ziel, sonst hätte die Führung durchaus noch höher ausfallen können. Und auch im zweiten Durchgang bot sich den knapp 50 Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Handball SG kombinierte nach Belieben und kam immer wieder zu sehenswerten Toren, während die Hausherren um jeden Treffer kämpfen mussten. Über die Zwischenstände 4:26 und 6:33 wurde die Partie am Ende mit 8:40 mehr als deutlich gewonnen. Trainer Thomas Krabbe richtete den Blick aber auch gleich wieder nach vorn: „Das heutige Spiel hat meinen Spielern Spaß gemacht, dass hat man deutlich gesehen. In der kommenden Woche kommt mit der SG Uni Greifswald/Loitz aber eine Mannschaft mit mehr Spielpotential in die Sporthalle I. Dann werden wir sicher wieder mehr gefordert werden. Ich hoffe, dass wir dann unsere weiße Weste behalten werden, denn auch die Gäste sind bisher verlustpunktfrei geblieben.“

7-Meter: Greifswald 3/3, Torgelow 1/2
2-Minuten: Greifswald 1; Torgelow 1

Handball SG spielte mit: Nickel, Below (beide im Tor), Bleul (7 Tore), Marks (3), Wulf (3), Finkenstein (5/2), Saß (4), Warmer (8/1), Formella (2), Christiansen (8)


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt