< 3. Männer: Zwei verschenkte Punkte
Mittwoch 24. Januar 2018 22:40 Alter: 204 Tag(e)
Kategorie: Spielberichte 1. Männer
Von: Mayk Schulz

MV-Ligist wird in Stavenhagen gefordert


Christoph Schulz war mit seinen 7 Toren im Hinspiel ein Garant für den Sieg.

Für die Männer des HC Vorpommern-Greifswald steht am Samstag das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Nachdem man in der Vorwoche knapp beim Tabellendritten in Demmin unterlag, geht es nun zum Tabellenelften nach Stavenhagen. Dort reisen die Hansestädter als momentaner Tabellenneunter hin. Mit einem Sieg könnten die Greifswalder 5 Punkte zwischen sich und die Reuterstädter bringen. Bei einer Niederlage würde der Abstand auf einen Punkt schmelzen. Ein klassisches 4-Punkte-Spiel also. Die Mannschaft geht trotzdem zuversichtlich in die Partie, denn das Hinspiel konnte man deutlich mit 31:19 für sich entscheiden. Dennoch ist sich Trainer Thomas Krabbe sicher: „Die Stavenhagener haben zu Hause bisher erst eine Niederlage einstecken müssen. Sie sind also ähnlich heimstark wie wir. Eine weitere Gemeinsamkeit ist, dass beide Mannschaften seit 3 Spieltagen sieglos sind. Ich hoffe natürlich, dass wir diese Niederlagenserie endlich beenden können. Spielerisch sind wir sicher in der Lage das Spiel für uns zu entscheiden, aber es muss uns wieder gelingen, unser komplettes Leistungsvermögen über ganze 60 Minuten abzurufen. Dann ist sicher alles möglich. Sollten wir uns größere Schwächephasen leisten, dann werden die Stavenhagener dies auf jeden Fall für sich nutzen und mit ihren Zuschauern im Rücken jeden unserer Fehler konsequent bestrafen.“ Anpfiff für das Spiel ist um 18:00 Uhr in Stavenhagen.


 

Spenden

Foto-Service

Sponsoren

Projekte

Kontakt